MUNDART® GLÖGG – eine Variante des Glühweins

MUNDART GLÖGG

Was darf bei Euch in der Weihnachtszeit nicht fehlen? Bei uns definitiv ein gemütlicherer Weihnachtsmarktbesuch mit dem ein oder anderen Glühwein. Da ersteres ja dieses Jahr leider nicht möglich ist, wollten wir zumindest den Glühwein aufgreifen, um Euch (aber auch uns ;-)) einen Hauch von Weihnachten nach Hause zu zaubern. Und was liegt einem Gin-Brenner näher als etwas Gin in die Rezeptur mit aufzunehmen? Geboren war die Idee eines Glühweins mit Gin & Tonic-Komponente.

Doch fangen wir einmal von vorne an…

Bei der Recherche ist Fabian auf den Begriff GLÖGG oder auch GLØGG gestoßen. Glögg steht für skandinavischen Glühwein, weitere Bezeichnungen sind auch „Schwedenpunsch“ oder „schwedischer Glühwein“. Doch im hohen Norden denkt bei Glögg keiner direkt an Alkohol, die Basis ist Johannisbeersaft mit einer Gewürzmischung, die traditionell aus Kardamom, Zimt, Nelken und Orange oder wahlweise auch aus Ingwer und Sternanis, besteht. Grundsätzlich ist Glögg daher auch viel süßer als uns bekannter Glühwein. Das klang gut, schließlich sollte bei MUNDART ja noch Gin mit in die Rezeptur.

In Schweden unterscheidet man zwischen alkoholfreiem Glögg (eben mit Johannisbeersaft), schwachem Glögg (mit wenig Alkohol) und dem sogenannten Stark-Glögg, den es nur in „Systembolaget“, den speziellen Alkoholläden in Schweden zu kaufen gibt.

Es gibt zahlreiche Varianten des Glöggs, die Familien haben zum Teil ihr eigenes Traditionsrezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Schweden sitzen in der Weihnachtszeit gerne in gemütlicher Runde zusammen und trinken gemeinsam Glögg. Getrunken wird dieser traditionell in kleineren Tassen oder Gläsern, so hat man länger etwas davon 😉

Diesen Gedanken fanden wir sehr schön und passend für die aktuelle Zeit. Entspannt zuhause in kleiner gemütlicher Runde genießen.

Anstelle von Johannisbeersaft nahm Fabian Kaiserstühler Apfelmost der eigenen Streuobstwiesen seiner Eltern, heimisch und regional – passt schließlich viel besser zu MUNDART. Die Küche von Svenja und Fabian wurde die nächsten Tage zur Produktionsstätte umfunktioniert und es duftete tagelang wunderbar nach weihnachtlichen Gewürzen (Fabians Auto übrigens immer noch ;-)).
Wenig später war dann die perfekte Mischung aus den unterschiedlichen Gewürzen, dem vollmundigen, süßen Apfelmost und dem richtigen Anteil von Gin & Tonic gefunden.

Wir hoffen unser MUNDART® Glögg schmeckt Euch genauso gut wie uns!
Hier könnt ihr ihn Euch noch bis zum 24.12.2020 sichern. (ausverkauft!)

#Cheers – oder wie man in Schweden sagen würde: Skål!

Hier noch ein paar Tipps zur perfekten Zubereitung unseres MUNDART® Kaiserstuhl Dry Gin + Tonic GLÖGG:

#1 Die Flasche gut schwenken, da der Saft naturtrüb ist.
#2 Gewünschte Menge in einem Topf erhitzen – nicht über 65° C.
#3 Anschließend in eine kleine Tasse geben.
#4 Mit einem Apfelschnitz garnieren.

…und genießen!

HABT EINE SCHÖNE ADVENTSZEIT.

Euer Team von MUNDART

Literatur:
https://www.skandinavisch.net/gloegg/
https://hejsweden.com/glogg-schwedischer-gluhwein-typisch-schwedisch-nr-76/

Menü